Das neue Fremde

  • Optionale Quest zum Erhalt des Chroma-Warframes
    Typ: Optionale Quest
    Voraussetzungen: Absolvieren von "Gestohlene Träume", MR 5, Jupiter-Europa-Knoten


    Einführung: :syndicates2: Cephalon Simaris
    Belohnung: :warframe: Chroma



    Achtung: seit Update 19 gibt es immer wieder Probleme, den Quest zuende zu bringen!


    ;) Um den Quest machen zu können, muss der " Gestohlene Träume - Quest " absolviert sein und ihr MR 5 erreicht haben..............






    Arbeitet zusammen mit Cephalon Simaris, um die Quelle einer mysteriösen Stimme zu finden. Etwas ist da draußen und es ist auf der Jagd. Begib dich zusammen mit Simaris auf seine Spur und lüfte sein Geheimnis.

    Doch Vorsicht vor dem neuen Gegner, der unvermittelt auftauchen und tödlich sein kann, dem manischen Grineer General........ MANIC





    Tip : Baut schon einmal in dieser Reihenfolge folgende Frameteile
    • Frost Chassis............ Lech Krill - Ceres / Exta
    • Ember Helm............. Sargas Ruk - Saturn / Tethys
    • Saryn System............ Kela de Thaym Sedna / Merrow
    • Volt Helm .............. Tennolabor / Dojo
    Das erspart euch längere Wartezeiten ;)


    Dann geht es los...........


    Beginnt im Codex den Quest " Das neue Fremde " und findet Simaris verschwundene Wächter !

    Dazu fliegt ihr nach Monolith auf Phobos, einer Rettungs - Mission gegen Grineer. Doch nachdem ihr die Gefängnistüren geöffnet habt, sieht ihr NICHTS was ihr retten könnt !


    Cephalon Simaris meldet sich daraufhin : " Meine Wächter, ihr seid noch immer funktionsfähig, kommt nach Hause meine Schätzchen !"

    Er bittet euch daraufhin, zu ihm zu kommen, damit ihr diskutieren könnt.







    Lotus daraufhin : " Nicht so schnell Tenno. Wenn sich Cephalon Simaris nicht bereit erklärt, uns zu erzählen, was hier passiert ist, werden wir es auf eigene Faust herausfinden. Suche ihre Daten ! "

    Aus der Rettungs - Mission wird eine Spionage und ihr erledigt diese Aufgabe :)


    Wieder auf dem Liset angekommen, erfährt ihr von Lotus, daß sie Fragmente einer biologischen Signatur wiederherstellen konnte.
    Nachdem Ordis die Analyse der Signatur durchgeführt hat, hört ihr eine Stimme, die sagt :


    " Hier werden wir suchen und finden. Die Augen des Tages trinken die Nacht ."



    Lotus : " Tenno, das ist die Stimme der Arkanen Codices. Cephalon Simaris verbirgt etwas. Gehe zu ihm und finde heraus, was er weiß !"




    Cephalon Simaris gibt euch den Auftrag nach Skyresh auf Phobos zu fliegen, um eine Täuschungs - Mission durchzuführen und nebenbei noch eine Seltene Brut zu scannen. Diese Brut sind 3 Elite Wüstensturmsoldaten, wobei immer nur eine Brut pro Mission auftaucht. Also 3x diese Mission machen, bis der Auftrag erfüllt ist.

    Dazu müsst ihr euch Synthese Scanner kaufen, die es bei Simaris ( rechts von ihm am Stand ) gibt und ausrüsten. Damit müsst ihr selbst die Seltene Brut scannen :huh:




    Nachdem das erledigt ist und ihr zu Simaris zurückgekehrt seid, bekommt ihr von ihm die Chroma - Chassis - BP, womit ihr erst das Chassis bauen müsst, bevor der Quest weitergeht.


    Für den Bau benötigt ihr : ( Bauzeit 12 Stunden )
    • 15000 credits
    • 900 Nanosporen
    • 50 Plastide
    • 2 Neuroden
    • 1 Frost Chassis

    Als ihr das Chroma Chassis aus der Schmiede abgeholt habt, hört ihr wieder diese mysteriöse Stimme : " Alles ist still und ruhig. Leise und leer ist der Leib des Himmels."

    Cephalon Simaris hat die Quelle der Nachricht zurückverfolgen können und schickt euch auf die Jagd..........

    Lotus meldet sich daraufhin : " Mit wem wir es auch immer zu tun haben, hat die Grineer, die nach den Codices gesucht haben, abgeschlachtet. Es wird jetzt hinter den Corpus her sein. Gehe dorthin und fange es ab ! "


    Euer Weg führt euch nach Sorath auf Europa zu einer mobilen Verteidigung gegen Corpus.




    Nach Abschluss der Mission bekommt ihr auf dem Relais von Cephalon Simaris die Chroma - Helm BP..........




    Zum Bau des Chroma Helm braucht ihr : ( Bauzeit 12 Stunden )
    • 15000 credits
    • 350 Polymerbündel
    • 200 Plastide
    • 2 Neuroden
    • 1 Ember Helm




    Lotus : " Mir gefällt das nicht, Tenno. Diese Chroma war an Orten, an denen beide, Grineer und Corpus, Codices gefunden haben. Er verschleiert jemandes Spuren ."

    Cephalon Simaris : " Konzentriere dich auf das Finden des nächsten Aufenthaltortes !"

    Ordis : " Der nächste logische Ort wäre die Maschine, an der wir die Codices zuvor aktiviert haben ."

    Lotus : " Kehre zur Maschine zurück Tenno, bevor die Spur kalt wird ."

    also los, wieder nach Skyresh - Phobos .........................eine Bergungs - Mission ^^










    Tip : Es empfiehlt sich, auf dem Weg zur Mitte des Raumes unten durch zu gehen auch auf dem Rückweg, denn oben sind Elektrizitätsfallen, die einen killen können :huh:





    Wenn ihr in der Mitte, an der Maschine angekommen seid, erscheint sofort Chroma und ihr müsst ihn 1x mit dem Synthese - Scanner scannen. Dann wieder zurück zu Simaris und ihr bekommt die Chroma - System BP.

    Zum Bau braucht ihr :
    • 15000 credits
    • 400 Oxium
    • 1 Neurode
    • 2 Argon Kristalle
    • 1 Saryn System


    Jetzt die letzte Mission, und ihr habt den Quest abgeschlossen ^^


    Eure Aufgabe ist es, nach Kokabiel auf Europa zu fliegen und eine 10 Wellen Verteidigungs -Mission gegen Corpus zu bestehen und anschließend 5x Chroma zu scannen, der nach der 10. Welle auftaucht.



    Das wars ........... jetzt habt ihr auch die Chroma Blaupause und könnt euren neuen Frame Chroma bauen :thumbup:


    So, noch was am Rande ^^

    Chroma hat als einziger Frame die Möglichkeit, das elementare Schadensattribut durch die Farbe der Energie zu bestimmen. Beim Auswählen der Energiefarbe wird der jeweilige Schadenstyp dann praktischerweise angezeigt :

    :heat: :elektro: :toxin: :cold3:






    Viel Spaß mit Chroma ;)


    Text&Bild
    : @Letterbox
    Referenzen
    WF-Version/Aktualisierung
    Update 16.x
    Bilder
    • CHROMA-11_lotus 1.jpg

      4,68 kB, 160×111, 518 mal angesehen

    682 mal gelesen